Gross Gerungs

Gross Gerungs

Alarmiert von der ÖRHB machten sich unsere Teams in der Nacht auf den Weg ins Waldviertel.

Ein Mann wurde vermisst, er war spazieren und hatte scheinbar den richtigen Weg zurück in das Kurzentrum nicht mehr gefunden.

Die Suchmannschaften der Feuerwehr, Polizei und die Rettungshundeteams suchten großflächig bis in die Morgenstunden das Gebiet ab.  Es war eine kalte Nacht und die Zeit drängte. Die Trailer konnten eine Spur quer durch den Wald verfolgen, leider mussten wir als Hundeführer die Arbeit der Trailer unterbrechen, weil der Weg im Dunkeln für uns nicht mehr gehbar war und durch den Schnee im steilen Gelände zu gefährlich wurde.

Die Suche wurde gegen 05:00 für zweieinhalb Stunden unterbrochen und für die Morgenstunden neu alarmiert.

Die neuerliche Einsatztaktik wurde auf Grund der Trailerinformation und der Handyortung fest gelegt und eingeteilt. Noch am frühen Vormittag konnte der vermisste Mann stark unterkühlt aber lebend von der Feuerwehr gefunden werden.

Alle Beteiligten waren sehr froh über diesen positiven Ausgang der Suche.

Wir danken für die Alarmierung und die tolle Zusammenarbeit.

Alarmiert von der ÖRHB machten sich unsere Teams in der Nacht auf den Weg ins Waldviertel.

Ein Mann wurde vermisst, er war spazieren und hatte scheinbar den richtigen Weg zurück in das Kurzentrum nicht mehr gefunden.

Die Suchmannschaften der Feuerwehr, Polizei und die Rettungshundeteams suchten großflächig bis in die Morgenstunden das Gebiet ab.  Es war eine kalte Nacht und die Zeit drängte. Die Trailer konnten eine Spur quer durch den Wald verfolgen, leider mussten wir als Hundeführer die Arbeit der Trailer unterbrechen, weil der Weg im Dunkeln für uns nicht mehr gehbar war und durch den Schnee im steilen Gelände zu gefährlich wurde.

Die Suche wurde gegen 05:00 für zweieinhalb Stunden unterbrochen und für die Morgenstunden neu alarmiert.

Die neuerliche Einsatztaktik wurde auf Grund der Trailerinformation und der Handyortung fest gelegt und eingeteilt. Noch am frühen Vormittag konnte der vermisste Mann stark unterkühlt aber lebend von der Feuerwehr gefunden werden.

Alle Beteiligten waren sehr froh über diesen positiven Ausgang der Suche.

Wir danken für die Alarmierung und die tolle Zusammenarbeit.