Nica

Man glaubt es kaum, aber Livia musste vor drei Wochen ihre kleine Nica einschläfern lassen. Warum es kaum zu glauben ist? Vor nicht einmal einem Jahr stand Livia schon einmal vor dieser schweren Entscheidung ihren gerade mal 11 Monate jungen Goldie Rüden Simba erlösen zu lassen. Es wurde ein seltene Krankheit vermutet die nicht zu heilen war. Einige Zeit später bekam Livia von der Züchterin eine Hündin geschenkt, “Nica”. Trotz ihrer Trauer, eroberte die Kleine das Herz unserer Liv im Sturm. Sie war sehr gelehrig und auch zu Hause eine Bereicherung für die Familie. Die ersten zarten Anzeichen der gleichen Krankheit die auch Simba hatte, wurden mit ca. 5 Monaten vermutet. Mit 8 Monaten ging es sehr plötzlich und rapide bergab mit ihr. Der Wettlauf mit der Zeit begann aufs Neue, für Livia und ihre Familie ein großer Schock. Viele Stunden verbrachten sie bei Tierärzten mit Untersuchungen, unzählige Tränen wurden vergossen. Keiner konnte helfen, wir konnten nur versuchen für Livia da zu sein.

Nica verlor den Kampf ums Leben genauso wie Simba. Zwei junge Hunde innerhalb so kurzer Zeit zu verlieren war extrem schwierig. Nica wurde obduziert und nach dem schon eine bestimmte Krankheit vermutet worden war, die aber nur durch eine Muskelbiopsie nachgewiesen werden kommte, wurde diese ebenfalls gemacht.
Die Befunde sind nun da, Nica hätte keine Chance gehabt.

Nica du hast in deinem kurzen Leben deiner Familie viel Freude bereitet. Dein Frauerl hatte eine schwere Zeit, sie wollte dich um keine Preis verlieren, leider musste sie trotzdem den schweren Weg gehen.
Machs gut kleine Goldie Hündin.