Ostertraining

Ostertraining

Alle Jahre wieder findet unser Ostertraining statt.
Wie schon in den beiden Jahren zuvor sind wir auch heuer wieder im Steinbruch von Lotte und Günter. Natürlich wurde vorher fleißig trainiert, bevor mit dem Osterspiel begonnen wurde.

Hinweise mussten gefunden und erarbeitet werden 😉

Christoph dirigierte und Julia ruderte mit verbundenen Augen zu einer bestimmten Stelle, wo der erste Hinweis zu finden war.

In der Zwischenzeit musste sich der Rest der Gruppe mit einigen Fragen plagen.

Als nächstes musste Günter im Gelände gesucht werden, eine Suche mal ohne Hunde 😉

….und weiter gehts kreuz und quer durch den Steinbruch, als Hilfe steht nur der Abbauplan des Steinbruchs zur Verfügung.

Wieder ein Ziel erreicht, jetzt wird mit Schaufel und einem Kaffeelöfferl gegraben.

Das nächste Stück machte allen am meisten Spaß, keiner durfte zu Fuss gehen, alle mussten auf der Baumaschine Platz finden. Günter als geübter Fahrer chauffierte alle zur letzten Station.

Jetzt wurden aus den Hundeführern Baggerfahrer, unter einem großem Sandhaufen war der letzte Hinweis vergraben. Der Zettel musste mit Hilfe des Baggers gefunden werden.

Das “Osternest” wurde gefunden, abschließend ließen wir den Tag noch am Lagerfeuer ausklingen.

Die Rettungshunde Niederösterreich wünschen allen Frohe Ostern.

Vielen Dank an Lotte und Günter, dass wir euren Steinbruch wieder nutzen durften.