Die meisten Einsätze finden in der Nacht statt, deshalb werden regelmäßig Übungen in der Dunkelheit abgehalten. Es wurden zweier Gruppen eingeteil, ein Hundeführer und ein Assistent der für Funken und Orientieren zuständig war, bekamen die Teams ihr Suchgebiet zugeteilt. Während der Suche wurden dem Assistenten per Funk verschiedene Orientierungsaufgaben gestellt.
Von unseren Kollegen der Berg- und Naturwacht wurden wir zu einem Sucheinsatz in Bad Vöslau alarmiert. Wie vereinbart setzten wir uns mit der zuständigen Polizei in Verbindung. Eine 80 jährige Dame aus dem Seniorenwohneheim war seit Dienstag Abend abgängig. Kurz vor Eintreffen der Suchhundeteams wurde die vermisste Dame in einem Waldstück vom Jäger gefunden. Sie…
Miriam Hager (Bäckerei Hager) feierte mit ihren Freunden den 10. Geburtstag. Gemeinsam mit ihren Eltern verbrachten die Kinder einen Teil der Geburtstagsfeier bei einer Flächenübung in Altlengbach. Zuerst musste Miriam drei Punkte im Wald mit Hilfe eines Kompass finden. Vorher bekam sie eine kurze "Einschulung" von unserem Martin. Bei der letzten Station durfte sich Miriam…
Text: Reinhard Gold Foto: Sabine Schmutzer Wie im Vorjahr wurden die Rettungshunde auch heuer wieder zum Sportfest in Guntersdorf eingeladen. Trotz extremer Hitze konnten wir wieder viele Menschen von der Rettungshundearbeit begeistern. Nach der Vorführung gab es von den vielen Kindern natürlich wieder Streicheleinheiten für unsere Hunde.