Treffen mit Erdbebenopfer

Text: Dieter Cervenka
Fotos: Walter Schweinöster

Bei beginnenden Schneefall machen wir uns auf den Weg nach Salzburg. Vom Kurier St. Pölten wurde ein Treffen mit Ilhem organisiert. Jenes Mädchen, das unsere Hunde unter den Trümmern ihres Wohnhauses, nach dem Erdbeben in Algerien vor 2 Jahren geortet hatten.
In einem Cafe in der Altstadt kommt es zur ersten Begegnung. Das mittlerweile 14jährige Mädchen zeigt keinerlei Angst vor den Vierbeinern.Wir erfahren näheres über ihre Zeit seit 2003.
Nur wenige Augenblicke dauerten die Erdstösse, aber ihr Leben veränderte sich dadurch drastisch. Heute lebt sie bei einer Pflegefamilie in Österreich und wird auch weiterhin mit den Folgen dieser Nacht zu kämpfen haben
Nach Überreichung eines Erinnerungsgeschenkes und Fotoaufnahmen traten wir nachdenklich die lange Heimreise an, da mittlerweile der Schnee selbst die Weatautobahn unpassierbar gemacht hatte.

Text: Dieter Cervenka
Fotos: Walter Schweinöster

Bei beginnenden Schneefall machen wir uns auf den Weg nach Salzburg. Vom Kurier St. Pölten wurde ein Treffen mit Ilhem organisiert. Jenes Mädchen, das unsere Hunde unter den Trümmern ihres Wohnhauses, nach dem Erdbeben in Algerien vor 2 Jahren geortet hatten.
In einem Cafe in der Altstadt kommt es zur ersten Begegnung. Das mittlerweile 14jährige Mädchen zeigt keinerlei Angst vor den Vierbeinern.Wir erfahren näheres über ihre Zeit seit 2003.
Nur wenige Augenblicke dauerten die Erdstösse, aber ihr Leben veränderte sich dadurch drastisch. Heute lebt sie bei einer Pflegefamilie in Österreich und wird auch weiterhin mit den Folgen dieser Nacht zu kämpfen haben
Nach Überreichung eines Erinnerungsgeschenkes und Fotoaufnahmen traten wir nachdenklich die lange Heimreise an, da mittlerweile der Schnee selbst die Weatautobahn unpassierbar gemacht hatte.