Geburtstag von Karin

Text: von Dieter Cervenka

All die Jahre hat sich unsere Karin den Kopf zerbrochen um uns zu diversen Anlässen mit Orientierungsmärschen und vielen sonstigen Aufgaben das Leben schwer zu machen ;-)). Da sie dadurch nie daran teilnehmen konnte, so haben wir uns zu ihren Geburtstag einen Orientierungsgang ganz alleine für sie ausgedacht.
Das ganze Team bastelte und werkte. Dann war es soweit, die Zufahrt ins Trainingsgebiet war abgesperrt und nur ein Hinweiszettel gab die Zielrichtung vor. Von Station zu Station ging es nun mit Marschzahl. An Aufgaben hatte sie die lateinische Übersetzung verschiedener Körperteile, die Suche nach einem vermissten Bein und zum Schluss durfte sie noch einen Hindernisparcours unter erschwerten Bedingungen absolvieren. Unsere Chefin meisterte alle Aufgaben völlig problemlos und ihre Orientierungsgenauigkeit reichte an eine Apollomission heran Hut ab.
Vor dem Training konnten wir sie dann noch zu Sekt und Kuchen überreden bevor wieder „der Ernst des Lebens“ begann.

Liebe Freunde, ich danke euch von Herzen für die Mühe die ihr euch immer zu meinem Geburtstag macht. Ihr seid ganz einfach ein tolles Team.
Karin

Text: von Dieter Cervenka

All die Jahre hat sich unsere Karin den Kopf zerbrochen um uns zu diversen Anlässen mit Orientierungsmärschen und vielen sonstigen Aufgaben das Leben schwer zu machen ;-)). Da sie dadurch nie daran teilnehmen konnte, so haben wir uns zu ihren Geburtstag einen Orientierungsgang ganz alleine für sie ausgedacht.
Das ganze Team bastelte und werkte. Dann war es soweit, die Zufahrt ins Trainingsgebiet war abgesperrt und nur ein Hinweiszettel gab die Zielrichtung vor. Von Station zu Station ging es nun mit Marschzahl. An Aufgaben hatte sie die lateinische Übersetzung verschiedener Körperteile, die Suche nach einem vermissten Bein und zum Schluss durfte sie noch einen Hindernisparcours unter erschwerten Bedingungen absolvieren. Unsere Chefin meisterte alle Aufgaben völlig problemlos und ihre Orientierungsgenauigkeit reichte an eine Apollomission heran Hut ab.
Vor dem Training konnten wir sie dann noch zu Sekt und Kuchen überreden bevor wieder „der Ernst des Lebens“ begann.

Liebe Freunde, ich danke euch von Herzen für die Mühe die ihr euch immer zu meinem Geburtstag macht. Ihr seid ganz einfach ein tolles Team.
Karin